MAS&P  Kompetenzgebiete  Medizinrecht

Medizinrecht

Im Mittelpunkt unserer medizinrechtlichen Beratung stehen Leistungserbringer wie Ärzte und Zahnärzte, Apotheker, Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Gesundheitshandwerker. Medizinrecht umfasst nicht nur das Arzthaftungsrecht, sondern gibt den gesamten gesetzlichen Rahmen vor, in dem sich die genannten Personen und Einrichtungen bewegen.

Eine für den juristischen Laien unüberschaubare Zahl von Gesetzen und anderen Rechtsnormen prägen das Medizinrecht. SGB V, Krankenhausentgeltgesetz, Zulassung für Ärzte und Zahnärzte, Bundesmantelverträge, GOÄ und GOZ, Richtlinien der Kassenärztlichen Vereinigungen, 16 verschiedene Berufsordnungen bilden ein enges und fast undurchdringliches Regelgeflecht, das aber auch viel Raum für günstige Gestaltungen zum Vorteil unserer Mandanten lässt.

Das Medizinrecht stellt einen Schwerpunkt unserer juristischen Arbeit dar. Insgesamt drei Spezialisten betreuen ausschließlich Ärzte und Zahnärzte, Kliniken, Apotheker und andere Akteure im Gesundheitswesen in allen rechtlichen Angelegenheiten.

    Themenspektrum

  • Vertragsarztrecht
  • Vertragsarztrecht

    Wie erhalten Sie eine vertragsärztliche Zulassung? An welchem Ort können Sie eine Zweigpraxis gründen? Wie wirkt sich die Bildung einer Überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft auf Ihr Honorar aus? Ist Ihr Honorarbescheid in Ordnung oder hat sich die KV zu Ihren Lasten verrechnet? Wie verhalten Sie sich bei Prüfungverfahren richtig?

    All diese Fragen beantworten Ihnen die Vertragsarztrechtler von MAS&P. Wir erläutern Ihnen die Rechtslage verständlich und nachvollziehbar, machen Ihnen Vorschläge für sinnvolle Alternativgestaltungen und begleiten Sie bei der Umsetzung Ihrer Pläne.  

  • Krankenhausrecht
  • Krankenhausrecht

  • Leistungs- und Vergütungsrecht
  • Leistungs- und Vergütungsrecht

  • Vertragsgestaltung
  • Vertragsgestaltung

    Eine erfolgreiche Praxis braucht ein sicheres Fundament. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen sind für alle gleich, aber durch verständliche und verlässliche Verträge können Sie sich einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen. Denn sie gewährleisten, dass Sie sich auf Ihre Arbeit konzentrieren oder Ihre Freizeit genießen können, wo andere Geld, Kraft und Mühe in rechtliche Auseinandersetzungen investieren müssen.

    Wir begleiten Sie bei allen Vertragsgestaltungen, die in Ihrem Berufsleben wichtig sind. Ob Praxismiet- oder Arbeitsvertrag, Gesellschaftsverträge für Gemeinschaftspraxis, Praxisgemeinschaft und MVZ- wir gestalten Ihre Verträge so, dass die Vorstellungen unserer Mandaten, die rechtlichen Rahmenbedingungen und auch die steuerlichen Auswirkungen optimal in Einklang gebracht werden.

  • Arztstrafrecht
  • Arztstrafrecht

  • Arzthaftungsrecht
  • Arzthaftungsrecht

  • Berufsrecht
  • Berufsrecht

  • Arzneimittelrecht
  • Arzneimittelrecht

  • Medizinprodukterecht
  • Medizinprodukterecht

  • Apothekenrecht
  • Apothekenrecht

    Im Apothekenrecht beraten wir unsere Mandanten vor allem in folgenden Bereichen:

    Apothekengründung
    Ob Kauf, Pacht oder Neugründung: Viele Wege führen zur eigenen Apotheke! Genauso vielfältig sind jedoch auch die vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten. Bei der Frage, welcher Weg ist für Sie der Richtige ist- und wie Sie sich rechtlich gegen böse Überraschungen absichern- beraten wir Sie gerne.

    Eröffnung von Filialapotheken
    Während das Apothekengesetz bis zu den Änderungen durch das GMG vom 14.11.2003 noch das uneingeschränkte Fremd- und Mehrbetriebsverbot kannte, mithin ein Apotheker nur eine einzige Apotheke betreiben durfte, ist mittlerweile der eingeschränkte Mehrbesitz zugelassen.

    Wir unterstützen Sie bei der Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen, Antragsstellung, sowie Ausarbeitung der Verträge, so dass Sie sich rechtlich auf sicherem Boden bewegen.

    Heimbelieferungsverträge
    Nach § 12 a Abs. 1 des Apothekengesetzes  ist der Inhaber einer Erlaubnis zum Betrieb einer öffentlichen Apotheke verpflichtet, zur Versorgung von Heimbewohnern mit Arzneimitteln und apothekenpflichtigen Medizinprodukten mit dem Heimträger einen schriftlichen Vertrag zu schließen. Dieser Vertrag bedarf zu seiner Rechtswirksamkeit der Genehmigung der Behörden. Sie haben Fragen hierzu? Sprechen Sie uns an.

    Werberecht
    Auch Apotheken dürfen werben! In den letzten Jahren wurde das Berufsrecht der Apotheker zunehmend liberalisiert, was zum Wegfall zahlreicher berufsrechtlicher Werbeverbote führte.

    Ob die von Ihnen geplanten Werbemaßnahmen einen Verstoß gegen diese Vorschriften darstellen, prüfen wir für Sie. Kommt es zu Auseinandersetzungen über die Zulässigkeit einer Werbemaßnahme, beraten und vertreten wir Sie gegenüber Behörden, Verbraucherverbänden oder Ihrer Standesvertretung.

    Versandhandel
    Seit dem 01.01.04 besteht sowohl für verschreibungspflichtige als auch für nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel die Möglichkeit des Versandhandels. Wir informieren Sie über erforderliche  Genehmigungen, Aufklärungs- und Beratungspflichten, Vorschriften des UWG und HWG sowie eine verlässliche gesellschaftsrechtliche Grundlage Ihres Unternehmens.

  • Krankenversicherungsrecht
  • Krankenversicherungsrecht

    Ihre private Krankenversicherung übernimmt nur einen Bruchteil der Kosten Ihrer zahnärztlichen Behandlung? Sie sind gesetzlich Versicherter Patient und die Krankenkasse verweigert Ihnen Leistungen, die Sie dringend benötigen? Als Arzt oder Zahnarzt sind Sie genervt von der Bearbeitung immer gleichlautender Versicherungsanfragen und Monierungen zu Ihren Rechnungen?

    Wir prüfen Ihre Versicherungsverträge, beraten über den Leistungsumfang in der gesetzlichen Krankenversicherung und unterstützen Ihre Patienten bei der Durchsetzung Ihrer Rechnungen gegenüber dem jeweiligen Versicherer.